Bedürfnisse

20. November 2008 - 3:53 (161) Uhr

Manchmal möchte braucht man einfach einen Döner. Dann ist man im Burgerland natürlich aufgeschmissen. Und dann sieht auch der Pott gar nicht mehr soo garstig aus.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Pottwelt DU, Winnipeg

Reisekosten

9. November 2008 - 11:49 (992) Uhr

Ich liebe das Reisen ja. Und noch mehr liebe ich es, an fernen Orten zu leben - wie gerade jetzt hier in Winnipeg. Man lernt neue Leute, von denen die allermeisten absolut wunderbar sind. Man lernt neue Perspektiven und Sichtweisen, erweitert seinen Horizont und Spaß macht es auch noch.

Wie alles im Leben kommt das aber nicht umsonst. Oft ist es recht teuer, zu reisen und woanders unterzukommen - aber da gibt es durchaus Auswege, etwa Billigflieger oder Couchsurfing. Außerdem ist Geld nur zweitrangig, wenn überhaupt. Draußen in der Welt zu leben ist aber auch außerhalb des monetären kostspielig: Es gibt da nämlich noch die Menschen daheim. Wunderbare, wichtige Menschen. Und wenn man nicht ganz scharf aufpasst, dann verliert man die. Und manchmal verliert man die trotzdem.

Scheiße.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Ich sach mal, Winnipeg, Woanders

Winter

7. November 2008 - 6:08 (255) Uhr

Er ist da:

Am Morgen noch ein bloßer Hauch, beinahe Tau...

Am Morgen noch ein bloßer Hauch, beinahe Tau...

abends lag dann tatsächlich schon Schnee... Schnee, der geradezu jungfräulich ist: Man geht in Nordamerika schließlich nicht zu Fuß.

Natürlich ist das nichts, was der Einheimische so nennen würde. Im Pott wäre allerdings der Notstand längst ausgerufen.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Winnipeg

Chaos und Verheerung

3. November 2008 - 10:52 (953) Uhr

Jawoll! Pure Zerstörungslust, hemmungslose Gewalt und schiere Destruktivität haben sich meines Bades ermächtigt:

Nicht mehr viel übrig

Nicht mehr viel übrig...

...vom Bad im 80er-Jahre-Stil...

...vom Bad im 80er-Jahre-Stil...

...außer einem gewaltigen Schutthaufen.

...außer einem gewaltigen Schutthaufen.

Dafür wirds bald schön und modern sein. Dann gibt es hier auch ein Nachher-Bild.

(Alle Bilder gehostet bei 23.)

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Gemacht, Winnipeg

Winter

27. Oktober 2008 - 5:58 (249) Uhr

Er kommt.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Winnipeg

Am Strand!

13. Oktober 2008 - 8:11 (299) Uhr

Ich weiß - hier stand mal wieder viel zu lange nix mehr. Um das ein bisschen wettzumachen lasse ich euch an der Schönheit des Landes teilhaben:

 
icon for podpress  Grand Beach Panorama: Play Now | Play in Popup | Download

Das ist Grand Beach, genaugenommen der Weststrand von Grand Beach, einem der stadtnahen Strände am Lake Winnipeg.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Gemacht, Schnappgeschossen, Winnipeg

Novillero mit Tomte in Hamburg, EssenBochum, etc.

6. Oktober 2008 - 6:21 (223) Uhr

Großartige Neuigkeiten, Freunde! Die wie erwähnt wundervollen Novillero touren zum ersten Mal in Europa! Und es wird noch großartiger: Sie touren genaugenommen durch Deutschland - spielen also genau vor deiner Haustür, womit ich jetzt besonders die Termine in Essen (Weststadthalle,Bochum (Zeche, 07. November) und Hamburg (Große Freiheit 36, 21. November) meine - aber da sind natürlich noch viel mehr.

Headliner werden jeweils Tomte sein, die ja schon allein ziemlich rocken - von Novillero live aber locker an die Wand gespielt werden. Insgesamt gilt da absoluter Anschaubefehl.

Überhaupt: Novillero in der Großen Freiheit - wie geil ist das denn?

Update: Das Konzert in Essen findet in Bochum statt, steht im Tomte-Myspace-Blog.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Hamburch, Lärmkunst, Pottwelt DU, Winnipeg, Woanders

Jubiläum

18. September 2008 - 10:46 (907) Uhr

Heute bin ich einen Monat hier. Meine Postingfrequenz hat sich nicht wesentlich erhöht, mein Schlafmangel dagegen erreicht gerade irrwitzige Höhen. Und das aus den ganz falschen Gründen: Lernen. Lesen. Schreiben. Nicht Bands sehen, Bier ausprobieren, feiern.

 

Verrauschte nächtliche University of Winnipeg. Bildseite: http://www.23hq.com/zimmerpflanze/photo/3449564

Verrauschte nächtliche University of Winnipeg. (Bildseite: http://www.23hq.com/zimmerpflanze/photo/3449564)

Das alles hat den unangenehmen Beigeschmack von Nutzlosigkeit. Die Betreuung hier ist besser - um Welten - als in Duisburg, wahrscheinlich Deutschland insgesamt. Der Unterricht ist interessanter. Das ganze System trifft den Kompromiss aus Verschulung und freier Bildung viel besser. Aber trotzdem: Das akademische, wissenschaftliche Niveau hier ist durchgehend niedriger. Das sorgt zwar für interessante (und massenhaft anfallende) Lektüre direkt von den Bestsellerlisten. Aber die ist eben nicht wissenschaftlich, argumentiert und belegt nicht, wie es wissenschaftliche Literatur tut.

 

Downtown Winnipeg. Der öde Part. Bildseite: http://www.23hq.com/zimmerpflanze/photo/3449571

Downtown Winnipeg. Der öde Part. (Bildseite: http://www.23hq.com/zimmerpflanze/photo/3449571)

Die Stadt hat es mir immer noch angetan, fühlt sich beinahe schon etwas heimisch an. Natürlich hat Winnipeg nicht die imposante Schönheit von Riga und wird es mir viel schwerer machen, hier ein vernünftiges Reiseprogramm auf die Beine zu stellen. Aber die Stadt hat ihren Charme. The Peg hat eine eigene Magie - man muss sich nur drauf einlassen. Aber das erwähnte ich ja schon. Und dann ist da noch die Musik.

Novillero bei der A Little Tradition-Releaseparty im Pyramid. Bildseite: http://www.23hq.com/zimmerpflanze/photo/3449612

Novillero bei der "A Little Tradition"-Releaseparty im Pyramid. (Bildseite: http://www.23hq.com/zimmerpflanze/photo/3449611)

Klasse. Ich erwähnte schon, wie großartig die Szene hier ist. Ich erwähnte auch schon, wie sehr ich mich auf Novillero freue. Und: Meine Erwartungen wurden übertroffen. Eines der besten Konzerte, die ich seit langem besucht habe.

Übertroffene Erwartungen scheinen hier Programm zu sein. Drückt mir die Daumen, dass das so bleibt.

icon for podpress  Other Media: Download
icon for podpress  Other Media: Download
icon for podpress  Other Media: Download

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Ich sach mal, Ich selbst, Winnipeg

« Ältere Einträge