Wiedereröffnung

10. Januar 2008 - 8:50 (868) Uhr

Den Sinn von “life, the universe and all the rest” habe ich immer noch nicht gefunden, aber irgendwas sagte mir heute morgen im Bus (und das war nicht die Fahrt aus dem vorigen Beitrag), dass ich wieder schreiben sollte. Ich war schon immer beeinflussbar, nicht nur von Propaganda, Werbung und subliminalen Botschaften, sondern vor allem von irgendwelchen inneren Stimmen, die mir sagen, was ich zu tun habe. Ist auch viel einfacher, als selbst zu denken.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Selbstreferenziell

Unterschrift

5. Oktober 2007 - 12:44 (989) Uhr
Escaping from clowns
© The Smirnoff Company

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Links, Vernetzt

Passendes Werbeumfeld

22. März 2007 - 1:56 (080) Uhr

Mercedes Bonz bei Spiegel Online Ohne Worte.

Gefunden bei SpOn.

PS: Kennt eigentlich jemand den Namen von dieser Webseite, auf der man einen Schnappschuss von anderen Webseiten anlegen und diesen dann verlinken kann? Update: Habs gefunden. Aber wie soll man sich auch einen so dusseligen Namen wie porden.com merken? Dafür gibts jetzt die Spiegel-Seite immer zum Anschauen, falls sich dort der Werbepartner ändert: Link.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Ich sach mal, Vernetzt

Bloghurerei und bezahltes Schreiben

1. März 2007 - 4:53 (703) Uhr

Hier geht momentan echt die Post ab. Die versammelte deutsche Blogprominenz diskutiert, ob und wie und warum Werbung auf bzw. in Blogs in Ordnung ist. Einer der weniger prominenten Diskutanten ist Remo Uherek von trigami. Trigami ist eine Seite, die den Kontakt zwischen Bloggern und Unternehmern, die gern ihre Produkte in Blogs besprochen sehen wollen, herstellt. Die Unternehmer bezahlen dafür, die Blogger sagen recht eindeutig, dass sie Geld für den Beitrag bekommen. Einige halten das für Prostitution, andere für eine legitime Zusammenarbeit.

Ich meine gar nichts, ich probier’s aus. Erstens brauche ich immer Geld und zweitens geht Probieren bekanntlich über Studieren. Zudem sich ein Werbepartner bei mir gemeldet hat, der für mich als armen Bettelstudenten wirklich interessant ist. Der Test läuft, im Laufe einer Woche von zwei Wochen bekommt ihr das Ergebnis, das Unternehmen seine Rezension und ich meine Kohle. Und dann wissen wir alle mehr.

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Ich sach mal, Machen, Vernetzt

Urinstrahl

12. Januar 2007 - 5:55 (746) Uhr

“Das wohl modernste, worauf ein Urinstrahl heutzutage treffen kann”

Der wohl schlechteste Werbespruch, den ich kenne. Schwangerschaftstests sind ja gut in schön, aber muss man denn gleich so plastisch werden? Ich mag beim Fernsehen nicht an Urinstrahlen erinnert werden. Und möchte schon gar keine sehen, die auf einem digitalen Überschwangerschaftstest, der einem wahrscheinlich zur Schwanger-oder-nicht-Info auch noch Geschlecht und Abinote des Nachwuchses mitteilt, in tausende Mundstuhl-kompatible Pissedrobbe zerstäuben. Wohlgemerkt: Es ist ein Urinstrahl, kein hygieneproduktemäßiger Blaue-Ersatzflüssigkeits-Strahl. Nein, Urin, Pipi, Pisse. Riesengroß auf meinem Fernseher, und das nicht nur zwischen Rufmichans im Nachtprogramm, sondern schon beim Mittagsmüsli.

Muss das sein? Mein Magen knurrt, fährt Achterbahn um mein Arschloch - I’ll take that for a no!

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Dreck, Ich sach mal, Rest der Welt

Die erfolgreichste Show des Jahres

3. Januar 2007 - 10:14 (926) Uhr

Wir Schreiben den dritten Januar. Schon jetzt wirbt Grease im TV mit “Die erfolgreichste Show des Jahres”. Oder noch jetzt? Und was wäre alberner?

 

Verwandte Beiträge:

Kommentieren » | Ich sach mal