Kein Etagenklo mehr

Dafür jetzt eine WG-eigene Bedürfnisanstalt. Auch kein Ruhrpott mehr, sondern Berlin. Das kann man jetzt Verbesserung nennen. Oder Praktikum. Dauert sechs Wochen und wird mich mindestens zwei Wochen lang vom Bloggen abhalten - so lange nämlich, wie mein Computer in der Reparatur ist. Zumindest, wenn sich mein Arbeitspensum hier noch erhöht - und dafür werde ich ab morgen den guten Rat der Lieblingsschwester befolgen. Nur am allerersten Tag, da finde ich penetrante Aufdringlichkeit doch eher weniger angebracht.

Verwandte Beiträge:

Kategorie: Machen, Rest der Welt | Tags: , , , , , , ,


Kommentar schreiben

Kommentar