Archiv für 31. Mai 2007


Wenn die Harms mit dem Huxley…

31. Mai 2007 - 5:57 (706) Uhr

Wenn die Chef-Oberprivatsphärezerstörerin, die Alleroberste aller Überwacher und Durchsucher, für ihr Treiben mit Aldous Huxley argumentiert, dann wundern mich keine Auswanderungsstatistiken mehr.

Aber wir haben heute nun einmal eine “schöne neue Technikwelt”, die sich auch Aldous Huxley nicht hätte träumen lassen.

Und wenn ich irgendwann dann lesen darf, dass Sklaverei doch die eigentliche Freiheit sei und wir heutzutage ja Überwachungsmöglichkeiten hätten, sowas hat sich der alte Orwell ja nicht träumen lassen!! Und was für eine Schande es doch wäre, das nicht konsequent auszunutzen… Dann bin ich nicht nur weg, dann ist es mir auch egal wohin. In Großbritannien sieht man die Überwachungskameras wenigstens. Und hört manche sogar.

Ach, Mist: So ziemlich genau das tut sie ja ein paar Zeilen nach Aldous Huxley.

Verwandte Beiträge:

1 Kommentar » | G8, Ich sach mal, Schäublismen