Alte Liebe

Ich dachte ja, so eine alte Liebe würde irgendwann erkalten und wäre nicht mehr gefährlich, aber weit gefehlt: Es ist zwischen uns, als wäre nichts gewesen, als wären wir nicht ein Jahr lang getrennt gewesen, sondern hätten uns die ganze Zeit, Tag für Tag, gesehen.
Und obwohl wir einander so gut und lange kennen, entdecken wir jeden Tag etwas Neues aneinander, haben wir jeden Tag etwas von dem Bauchkribbeln, dass man hat, wenn man sich zum ersten Mal sieht. Sie treibt zwar immer noch ihre derben Scherze mit mir, aber ist es nicht genau das, was ich an ihr so sehr liebe? Ohne das ja auch langweilig, hätte ich ja nichts zu erzählen. Außerdem kann man einer Schönheit wie ihr gar nicht böse sein, muss ihr verzeihen - und die Versöhnung genießen.
Wahr Schönheit, wahre Liebe
Kurz: Ich liebe Riga.

(Für den Titel bedanke ich mich, mal wieder, bei Lila)

Verwandte Beiträge:

Kategorie: Damals, Ich sach mal, Rest der Welt, Riga


Kommentar schreiben

Kommentar